Schirmherr für neues Laureus-Projekt in Köln

SportBild-2014-Laureus-smallEndlich ist es soweit! Mit dem Partner arbeiten statt gegen ihn kämpfen – das ist das Motto des Kölner Sportprojekts „Coole Pänz“.
In wöchentlichen Trainingseinheiten lernen Kinder und Jugendliche mit herausfordernden Verhaltensweisen durch den Sport differenziert mit Konflikten umzugehen. Sportliche Aktivitäten wie vertrauensbildende Spiele und Übungen sind wichtige Elemente. Ziel des Projektes ist es, den Teilnehmern Kommunikations-, Kooperations- und Bewegungskompetenz zu vermitteln. Die Kinder entwickeln ein positives Selbstkonzept, lernen den Sinn von Regeln verstehen und eignen sich Handlungsstrategien zur Konfliktbearbeitung. Sie lernen, sich pro-sozial zu verhalten und das Miteinander aktiv zu gestalten. Auch die Eltern werden eingebunden.

„Für uns ist es eine ganz besondere Freude und Ehre, nun ein offizielles Laureus Projekt zu sein. Die mehrjährige finanzielle Unterstützung ermöglicht es uns, langfristig zu planen, unser Angebot zu erweitern und die Voraussetzung dafür zu schaffen, dass die Kinder und Jugendlichen nachhaltig positiv beeinflusst werden“, erklärt Mechthild Böll, Projektleiterin von Coole Pänz.

Sport1 zeigt am Samstag, 19. April um 22 Uhr eine TV-Reportage über unser Projekt.