PricewaterhouseCoopers

pwc-280pxSeit 1. Oktober 2012 arbeite ich für die PricewaterhouseCoopers AG WPG.
Hierzu ein Artikel aus der Süddeutschen Zeitung vom 26. Oktober.

 

Natürlich bleibe ich mit dem Herzen immer auch ein Judoka. Nur die internationalen Wettkämpfe, die sind eben vorbei.